Drucken

Starke Mannschaftsleistung der Taekwondo-Mannschaft des Post-SV Uelzen

Jörg Golze: Am letzten Wochenende wurde in Lüchow die Norddeutsche-Meisterschaft im Taekwondo veranstaltet. Insgesamt reisten 160 Taekwondokas aus 11 Vereinen aus dem gesamten Norddeutschen Raum an. Es wurden die Norddeutschen Meister im Formenlauf (Einzel und 3er-Mannschaft-Synchron) sowie im Tritt-Hochsprung ermittelt.

Die Formen (Schwierigkeitsgrad je nach Gürtelfarbe) mussten vor einem Kampfgericht präsentiert werden. Dabei sind die Techniken exakt, hart und trotzdem elegant zu zeigen. Beim Hochsprung galt es mit einem Sprung, Modus ähnlich dem Hochsprung, ein Ziel (Pratze) zu berühren. Bei insgesamt zwei Fehlversuchen war man ausgeschieden. Nach jedem Durchgang wurde die Höhe gesteigert.

Die Taekwondoler des Post-SV waren mit einer 12-köpfigen Mannschaft angereist. Mit zwei Siegen und einem zweiten Platz bei drei möglichen Wettbewerben war Leonie Kempin die beste Teilnehmerin des Wettbewerbes und somit auch die Gesamtsiegerin!

Folgende Platzierungen konnten erreicht werden:
Formen Einzel
Erste Plätze: Julian Selheim, Luis Wilhelm, Lennox Bremer und Leonie Kempin
Zweite Plätze: Radomir Tansuryn, Leo Kröger,
Dritte Plätze: Reinald Hoyer, Antonia und Pamela Talg
Platzierungen im Mittelfeld: Leni Hoyer und Sophie Selheim
Sprungtechnik
Erste Plätze: Antonia Talg und Radomir Tantsuryn
Zweite Plätze: Julian Selheim, Isalie und Luis Wilhelm und Leonie Kempien
Synchronformen/3er-Mannschaft
Erster Platz: Pamela und Antonia Talg und Leonie Kempin

Diese tolle und geschlossene Mannschaftsleistung brachte in der Teamwertung den dritten Platz....echt klasse!

Drucken

Neue Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle öffnet zu den festen Zeiten am

Dienstag: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

und

Donnerstag: 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Der hauptamtliche Sportwart Tim Knöchelmann wird aber auch außerhalb dieser Zeiten für Sie bereitstehen. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0581-77255 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Wir begrüßen unseren neuen hauptamtlichen Sportwart Tim Knöchelmann im Post-SV Uelzen

Tim beginnt sein Amt am 01. September 2017 und wird sein Büro in unserem Geschäftszimmer haben. Er wird dort nach und nach die Aufgaben des Geschäftsführers Dietrich Bilitza übernehmen. Darüber hinaus wird Tim die Tätigkeiten des Pressewartes und weitere mit unseren ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern abzustimmende Aufgaben warnehmen. Ein erstes Ziel ist die Betreung einer neuen Facebook-Präsenz des PSV.

Die festen Ansprechzeiten unseres neuen Hauptsportwartes sind Dienstag Vormittag und Donnerstag Nachmittag während der üblichen Bürozeiten. Es ist vorgesehen, dass Tim möglichst viele Sportgruppen besucht und alle Sparten- und Übungsleiter kennenlernt. Hierfür trifft er ab September entsprechende Verabredungen.

Tim ist in Wunstorf bei Hannover aufgewachsen und war dort aktives Mitglied in einem Fußballverein. Nach dem Abitur studierte er Sportmanagement an der Ostfalia-Hochschule in Salzgitter und schloss dort im Frühjahr mit dem Bachelor ab. Tim ist 24 Jahre alt und verlegt gerade seinen Wohnsitz nach Uelzen.

Kontaktieren könnt Ihr unseren neuen Hauptsportwart unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Staffel-Marathon

Die IGAS Wendland feierte ihr 25-Jähriges Bestehen am Samstag, 26. August, sportlich und gesellig am Gartower See, wo die Lüchow-Dannenberger Ausdauersportler sich seit 25 Jahren oft und gerne treffen.

Für den sportlichen Teil hatten sie sich etwas Besonderes ausgedacht: Es wurde ein Staffellauf ausgetragen, bei dem es Zeitgutschriften je nach Alter und Gewicht gab und somit Staffeln entsprechend früher starten konnten.

Die Strecke um den Gartower See beträgt 4,7 km und jede Staffel musste 9 Umrundungen durchlaufen. Der Post SV Uelzen startete auch mit einer Staffel unter dem Namen „Kerstins Runners“ und den Läufer/innen in der Reihenfolge Pamela Schwarz, Kerstin Wiethake, Anja Lüneborg, Gabriele Gebhardt, Karin Franzke-Machel, Stephanie Graßhoff, Lutz Graßhoff, Carsten Machel, Kerstin Wiethake. „Kerstins Runners“ kamen als 7. von 12 Staffeln ins Ziel (Netto-Lauf-Zeit 3:50:41 Std.) Die Staffeln waren bunt gemischt und einige Läufer/innen vom Post SV liefen zusätzlich oder auch kurzfristig in anderen Staffeln mit (Pamela Schwarz, Carsten Machel, Kay Wannovius, Günter Ciwiuk bei „Lauftreff TV Uelzen“, Anja Lüneborg, Gerhard Machel bei „1a-Reserve“).

Rund um den Staffelmarathon war für ein gemütliches Beisammensein mit Getränken und Speisen gesorgt, so dass neben dem als sportliche Spaßveranstaltung gedachtem Lauf auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam und alle Teilnehmer von der originellen Veranstaltung begeistert waren.