Drucken

Start in den Frühling

Den Abschluss der Winterlaufserie des Post SV Uelzen bildete ein Lauf von Westerweyhe Richtung Bohlsen. In den Monaten Dezember, Januar und Februar liefen wir jeden Sonntag auf abwechslungsreichen Strecken und bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen. Die Highlights waren sicherlich ein Lauf im Tiefschnee durch die Wierener Berge, bei Sonnenschein durch die Feldmark um Bad Bevensen sowie die Laufstrecke der Hitzacker Herbsthärte. Jeder Lauf war ein Erlebnis und die Winterlaufserie des Post SV Uelzen wird im nächsten Winter fortgesetzt.

Unter dem Motto „Topfit in die Laufsaison“ starten wir in den Frühling. Die Gruppe „gesundheitsorientiertes Laufen“ trifft sich weiterhin dienstags um 18.30 Uhr auf dem Sportplatz am Vereinsheim des Post SV Uelzen (Kuhteichweg). Nach der Umstellung auf Sommerzeit können wir wieder die vereinseigene Waldlaufbahn nutzen und im angrenzenden Stadtwald Laufen. Ergänzt wird das Training durch Übungen aus dem Lauf-ABC auf dem Sportplatz sowie ein umfassendes Kraft-, Koordinations- und Stabilisationstraining.

Das Frühjahr ist ideal auch für Anfänger, um mit dem Laufen zu beginnen. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen, einfach vorbeikommen und mitmachen. Gemeinsam mit viel Spaß in der Gruppe zu trainieren, da fällt es leichter, den inneren Schweinehund zu überwinden. Bitte immer unbedingt weitere Kleidung zum Wechseln nach dem Lauf mitbringen.

Weitere Informationen bei Kerstin Wiethake, Telefon 0581 78788 oder 0171 4129277 sowie hier unter www.post-sv-uelzen.de.

Drucken

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

Die Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) des Postsportverein Uelzen e.V. findet am Montag, den 06. März 2017, um 19:00 Uhr im Vereinsheim, Kuhteichweg 2, in Uelzen statt.
Die aktuelle Tagesordnung hängt im Vereinsheim aus und kann auch hier eingesehen werden. Klicken Sie einfach auf die nebenstehende Ansicht.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2016 ist mit dem Top 3 zu genehmigen und daher zur Einsicht HIER abgelegt.

 

Drucken

Winterlaufserie Februar 2017

Die sonntägliche Winterlaufserie des Post-SV Uelzen wird im Februar 2017 fortgesetzt. Mal bei erschwerten widrigen Witterungsverhältnissen mit Schnee, Eis oder auch Nieselregen. An anderen Tagen, wie auf dem Bild, bei schönstem Winterwetter durch die Feldmark. Folgende Termine und Treffpunkte im Februar stehen fest:

05. Februar – Oldenstädter See, Treffpunkt 10.30 Uhr, Parkplatz Ortseingang Oldenstadt (nicht Parkplatz am Kiosk).

12. Februar  – Göhrde, Treffpunkt 10.30 Uhr, Parkplatz ca. 500 m links hinter Ortsausgang Himbergen Richtung Göhrde. Fahrgemeinschaften werden vom Parkplatz des Post SV Uelzen am Kuhteichweg in Uelzen, 10.00 Uhr, gebildet.

19. Februar – Hitzacker, wir verlassen den Landkreis Uelzen und laufen die Strecke der Hitzacker Herbsthärte über 10 km durch die Elbhöhen vom Kniepenberg nach Hitzacker. Treffpunkt 10.30 Uhr, Parkplatz am Kniepenberg. Achtung: Abfahrt der Fahrgemeinschaften um 9.30 Uhr vom Parkplatz des Post SV.

26. Februar – Westerweyhe, Treffpunkt 10.30 Uhr, Parkplatz Netto Markt Westerweyhe. Der Lauf Richtung Bohlsen bildet den Abschluss der diesjährigen Winterlaufserie.

Die Teilnahme ist wie immer für alle offen und wir freuen uns auf zahlreiche Gäste. Laufbegeisterte haben hier die Gelegenheit, neue Strecken kennenzulernen und Abwechslung zu ihren Laufstrecken zu bekommen. Geplant ist jeweils eine Strecke von ca. zehn Kilometern, diese wird aber ggf. den Witterungsverhältnissen und dem Trainingszustand der Läufer/innen angepasst.

Weitere Informationen bei Kerstin Wiethake, Telefon 0581 78788 oder 0171 4129277 sowie hier unter www.post-sv-uelzen.de.

Drucken

Radsport: Dagmar Stolte gewinnt den Stevens Cyclocross Cup 2016/2017

Es ist Winter am 15.01.2017, es liegt Schnee. Fast alle fahren Ski. Aber Dagmar Stolte fährt Rad, und Sie wird Gesamtsiegerin im Stevens Cyclocross Cup mit einem 2. Platz beim Abschlussrennen der Frauen-Hobbyklasse in Buchholz. Sensationell, nach vorausgegangenen Cross-Rennen mit insgesamt drei ersten, zwei zweiten, zwei dritten und zwei fünften Plätzen.